Fr. Sep 30th, 2022
Zahnpflege, moderne Klinik, 3D-Rendering.

Der Gedanke an einen Zahnarztbesuch kann für manche Menschen ziemlich abschreckend sein. Er wird oft als notwendiges Übel angesehen – etwas, das getan werden muss, aber nicht besonders angenehm ist. Es ist jedoch wichtig, daran zu denken, dass regelmäßige Zahnarztbesuche für die Erhaltung gesunder Zähne unerlässlich sind.


Welche Leistungen bietet ein Zahnarzt?

Wenn Sie den Zahnarzt aufsuchen, wird er eine gründliche Untersuchung Ihrer Zähne und Ihres Zahnfleisches durchführen. Dazu gehören eine visuelle Untersuchung sowie das Abtasten von Knoten und Unebenheiten. Er wird auch spezielle Geräte benutzen, um sich Ihre Zähne genauer anzusehen. Nach der Untersuchung kann der Zahnarzt die problematischen Bereiche identifizieren und Sie beraten, wie Sie diese beheben können.

Ein häufiges Problem, das viele Menschen haben, ist eine Zahnfleischerkrankung. Dabei entzündet sich das Zahnfleisch und kann leicht bluten. Wenn sie nicht behandelt wird, kann sie zu ernsteren Problemen wie Zahnverlust führen. Die gute Nachricht ist, dass eine Zahnfleischerkrankung relativ leicht zu behandeln ist, und je früher sie erkannt wird, desto besser.

Wann sollte ich einen Zahnarzt aufsuchen?

Es ist wichtig, regelmäßig zum Zahnarzt zu gehen, auch wenn Sie keine Probleme mit Ihren Zähnen oder Ihrem Zahnfleisch haben. Ein Zahnarztbesuch kann dazu beitragen, die Entstehung von Problemen zu verhindern und Probleme frühzeitig zu erkennen, da sie dann leichter zu behandeln sind.

Es wird empfohlen, alle sechs Monate, mindestens aber einmal im Jahr zum Zahnarzt zu gehen. Diese Empfehlung beruht auf der Tatsache, dass die meisten Zahnprobleme im Frühstadium erkannt und behandelt werden können, bevor sie sich zu einem ernsthaften Problem entwickeln.
Bild einer hübschen jungen Frau, die im Behandlungsstuhl sitzt, während ein professioneller Zahnarzt ihre Zähne kontrolliert.
Wenn Sie ein Zahnproblem haben, kann es natürlich sein, dass Sie häufiger zum Zahnarzt gehen müssen. Wenn Sie zum Beispiel ein Loch haben, müssen Sie einen Termin vereinbaren, um es füllen zu lassen. Und wenn Sie an einer Zahnfleischerkrankung leiden, müssen Sie möglicherweise alle drei bis vier Monate zur Reinigung und Kontrolle zum Zahnarzt gehen.

Manche Menschen glauben, dass sie keinen Zahnarzt aufsuchen müssen, weil sie ihre Zähne zu Hause gut pflegen.

Aber selbst wenn Sie regelmäßig Zähne putzen und Zahnseide verwenden, können Sie trotzdem Probleme wie Karies und Zahnfleischerkrankungen bekommen.

Ihr Zahnarzt kann Ihnen auch dabei helfen, Ihre Zahnpflege aufrechtzuerhalten, indem er Sie berät, wie Sie richtig putzen und Zahnseide verwenden und welche Art von Zahnpasta und Zahnbürste Sie benutzen sollten.

Zahnarzt vs. Kieferorthopäden

Der Hauptunterschied zwischen einem Zahnarzt und einem Kieferorthopäden besteht darin, dass sich ein Zahnarzt auf die allgemeine Gesundheit Ihrer Zähne und Ihres Zahnfleisches konzentriert, während ein Kieferorthopäde auf die Korrektur von Zahn- und Kieferfehlstellungen spezialisiert ist.

Wenn Sie glauben, dass Sie ein Problem mit Ihren Zähnen oder Ihrem Zahnfleisch haben, dann sollten Sie nicht zögern, einen Termin zu vereinbaren. Je eher Sie einen Zahnarzt Lippstadt aufsuchen, desto eher können Sie sich auf den Weg zu einer guten Mundgesundheit machen.

Bildnachweis:
Aldeca Productions – stock.adobe.com
Drobot Dean – stock.adobe.co